Nachdem ich letzte Woche über die 5 Dinge geschrieben habe, die ich an Deutschland hasse, hier der Fairness halber 5 Dinge die ich an Deutschland liebe:

 

Die Infrastruktur

Kein Zweifel, was öffentliche Verkehrsmittel und Autobahnen angeht liegt Deutschland ganz weit vorne. Wer In Berlin fünf Minuten auf die U-Bahn wartet gehört schon zu den Verlierern. Ein Luxus von dem man in anderen Ländern nur träumen kann!  Mit der Privatisierung der Linienbusse wurde ein weiterer Schritt in die richtige Richtung getan.

Wir wollen mal sehen wie lange die Bahn ihr Monopol noch behält.

 

Die Ruhe

Wer Deutschland für ein gefährliches Land hält hat keine Ahnung was Gefahr wirklich bedeutet. Allein die Möglichkeit Nachts alleine nach Hause zu gehen ist in vielen Ländern undenkbar. Auch wenn die Bildzeitung jeden zweiten Tag mit irgendeiner Messerstecherei titelt, gehören auch Deutschlands Großstädte auch weiterhin zu den sichersten der Welt. Diese Ruhe basiert natürlich zum Teil auf der Regelverliebtheit, die ich in ‚5 Dinge die ich an Deutschland hasse‘ angeprangert habe. Darum ist es auch am besten als junger Mensch aus Deutschland abzuhauen und die Welt zu erkunden, um später als weise(r) Mann/Frau zurückzukehren und eine Familie im sicheren Umfeld zu gründen.

 

Die Verlässlichkeit

Ausländer werden dir erzählen wie schwer es ist einen Deutschen als Freund zu gewinnen. Und damit haben sie in den meisten Fällen auch recht. Wer es aber einmal in den engeren Kreis geschafft hat, kann auch in schweren Zeiten auf Unterstützung bauen. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Die meisten Kulturen handhaben Freundschaften viel kurzlebiger. Es wird viel mehr auf Quantität als Qualität gesetzt – eine Strategie die in den meisten Fällen nach hinten losgeht.

 

Die Reisebereitschaft

Egal ob in einem Inkadorf in Peru oder einer Reisplantage in China, die Deutschen findet man überall. Wie wichtig Reisen für den Charakter ist, weiß jeder meiner Leser. Umso besser wenn eine Gesellschaft – aus welchen Gründen auch immer – es sowieso tut. So gut wie alle meine Bekannten sprechen mehrere Sprachen, haben in verschiedensten Ländern gelebt und mit ganz vielen Ausländerinnen geschlafen. Diese Neugier andere Kulturen kennenzulernen ist sehr wertvoll und sollte so gut es geht gefördert werden!

 

Die Ehrlichkeit

Bis ich in meiner Jugend in die USA gezogen bin, ist mir nie aufgefallen wie direkt die Deutschen sind. Und obwohl viele Ausländer diesen Charakterzug als Gefühlskälte beschreiben, bin ich froh wenn man mir die harte Wahrheit sagt, anstatt einer mit Zucker überzogene Lüge. Gerade in südlichen Ländern ist das leider Gang und Gebe, da niemand negative Neuigkeiten überbringen will.

Mit dem steigenden Grad an politischer Korrektheit geht die Ehrlichkeit natürlich mehr und mehr flöten, weswegen ich aber gerne den Mund auf mache, wenn mein Verstand mir sagt, dass es wieder Zeit zum provozieren ist.

Print Friendly, PDF & Email